Die Zweite ist der Erste

Von der winterlich-grauen Tauwettertristesse außen war innen im Hotel Alexandra nichts zu spüren: Unser Zweite gewann heute hoch, nachdem man sich in der letzten Runde am 15. Januar in Wilkau mit einem knappen 4:4 begnügen musste. Ganze 2,5 Zähler mehr landeten heute auf dem Plauener Punktekonto und so lautete der Endstand am Nachmittag gegen die Erste der BSG Grün-Weiß Leipzig schließlich 6,5 zu 1,5.

Ordentlich mitgeholfen hatten dabei die Messestädter selbst, da sie leider nur zu sechst anreisten und unsere ersten beiden Bretter freiließen. Umso ärgerlicher, wenn Spieler, die von weither anreisen, so ins Leere laufen und nur kampflos gewinnen… „Erkämpft“ gewannen heute Edwin, Daniel und Christof an den (besetzten) Brettern drei, fünf und acht. Besonders schnell kamen die Kiebitze an Daniels Brett auf ihre Kosten: im Mittelspiel schnappte er sich mithilfe einer taktischen Verwicklung die weiße Dame und machte wenig später den Sack zu. Aufs Remiskonto der Spitzenstädter buchten Olaf, Toni und Erik.

Ernst wird’s in Runde sieben: am 19. März muss unsere Zweite auswärts gegen den Verfolger und zeitweiligen Spitzenreiter VfB Schach Leipzig 1 (aktuell 2. Platz) ihren derzeit ersten Tabellenplatz verteidigen. Es könnte sich hier schon abzeichnen, ob die Zweite Sachsenliga-Ambitionen hegt.

About Lion Pfeufer

Lion Pfeufer, B. A., studierte Medienmanagement (Schwerpunkt: Journalismus) an der Hochschule Mittweida. Danach arbeitete er als Hospitant bei der Axel Springer AG in Berlin und Leipzig (BILD) sowie in der Nachrichtenredaktion von Radio PSR. Im Anschluss war Lion Pfeufer vier Jahre bei Landshut als Online-Redakteur in der Unternehmenskommunikation des internationalen Premium-Automobilzulieferers Dräxlmaier tätig. Heute arbeitet er bei Nürnberg im Bereich Global Corporate Communications des Arzneimittelherstellers Bionorica SE.