Vom Sportstadion in die Sachsenliga

Der Aufstieg ist geglückt! Nach einigen Jahren Sachsenliga-Abstinenz hat sich unsere Zweite heute in selbige zurückgespielt. Mit einem starken 5:3-Sieg gegen VfB Schach Leipzig 2 machten die Plauener heute im Leipziger Sportstadion den Sack zu. Die Bilanz: Mit 17 Mannschaftspunkten (4 mehr als der direkte Verfolger CSC Aufbau) und 49 Brettpunkten endete für uns eine erfolgreiche Saison 2017/18.

Aufs Topscorer-Siegertreppchen kletterten Edwin und Christof (beide 6,5 Punkte), Toni (6 Punkte) und Mannschaftsleiter Erik mit 5,5 Punkten. Alle genannten Plauener verbuchten auch im Saisonfinale Zählbares auf der Habenseite. Daniel steuerte zudem einen ganzen, Mathias und Lion jeweils einen halben Punkt zum Mannschaftsergebnis bei.

Im Juli wird sich wieder ein Großteil der Mannschaft beim Czech Open in Pardubice für die kommende Saison warmspielen. Perspektivisch kann das nicht schaden, denn möglicherweise kommt in der Sachsenliga ein knackiges Auswärtsspiel in Ebersbach auf uns zu, das unweit von Tschechien in der Oberlausitz liegt. Das war zumindest die heutige Vorahnung von Erik und der hat meistens recht. 😉

About Lion Pfeufer

Lion Pfeufer, B. A., studierte Medienmanagement (Schwerpunkt: Journalismus) an der Hochschule Mittweida. Danach arbeitete er als Hospitant bei der Axel Springer AG in Berlin und Leipzig (BILD) sowie in der Nachrichtenredaktion von Radio PSR. Im Anschluss war Lion Pfeufer vier Jahre bei Landshut als Online-Redakteur in der Unternehmenskommunikation des internationalen Premium-Automobilzulieferers Dräxlmaier tätig. Heute arbeitet er bei Nürnberg im Bereich Global Corporate Communications des Arzneimittelherstellers Bionorica SE.