All posts by Peter Luban

11. Grundschulmeisterschaft Schach des Vogtlandes

Am 18.Mai war es wieder soweit und das größtes Schachturnier im Vogtland konnte mit 110 Schülern (aus 21 Schulen) in der Karl-Marx Grundschule starten. Dem zuvor ging eine sagenhafte Einräumaktion von 65 Tischen + 150 Stühlen, bzw. das GANZE wieder zurück. Ein großes Dankeschön an die Schulleitung, mithelfende Eltern und Vereinsmitglieder. Die Großveranstaltung wurde durch Undine Schneider/Schulleiterin, Lutz Kölbel/ Sportreferent LA-Amt, Frank Bicker/VSC eröffnet. Die Sieger werden in den jeweiligen Klassenstufen 1.- 4. m+w ermittelt und die vier BESTEN Spieler einer Schule wurden als Team zusammengerechnet. In Altersklassen ausgedrückt – waren die U 6/U8/U10 am Start. Den absoluten Höhepunkt bildete die 2. Klasse mit 46 Kindern ! Die 1.Kl. konnte mit 24 Teiln. glänzen, die 3.Kl. mit 19 und die 4.Kl. mit 21 Schülern aufwarten, dies war der Rekord in den 11 Jahren. Die Schulwertung gewann mit 24,5 Pkt. ( 1x 1.Pl. / 3x 2. Platz) erwartungsgemäß die Karl-Marx GS vor der GS Elsterberg ( 15 Pkt.) + GS Neumark (14,5 Pkt.) . Von den 24 zu vergebenen Medaillen sind 13 an die GS Karl-Marx gegangen und auch jeweils eine an die von uns betreute GS Kuntzehöhe+GS Grünbach+2xKIGA, insgesamt  17 !      Hier nun unsere Sieger:

Kindergarten: 1.Pl. Thaleikis, L./ 2.Pl. Bühring, J.
1.KLASSE: 2.Pl. Vietje, E./ 3.Pl. Musaev, M. + 1.Pl. Winkler,Fr./ 2.Pl. Müller, H. weibl.
2.KLASSE: 2.Pl. Kolbe,M./ 2.Pl. Mann, J./ 3.Pl. Akladius,A. und 1.Pl. Martin, H./ 2.Pl. Ploß, A. /3.Pl. Szabo, C. weibl.
3.KLASSE: 2.Pl. Akladius,K.
4.KLASSE: 1.Pl. Hai Dang,T./ 2.Pl. Manicio,E./ 3.Platz Beck, R. u. Rühmer, N. GS Grünbach),
1.Pl. Al Hrisat, S. /Kuntzehöhe GS und Ufer, N. – weibl. .                                    Die Meisterschaft stand auch im Zeichen unserer erfolgreichen GS Team, welches am 26.-29.Mai zum DEUTSCHEN BUNDESFINALE in Friedrichroda aufbricht und dann am 22./23.Juni zur SMM U 10 in Schneeberg antritt. Es gab aber auch Medaillenträger außerhalb der Karl-Marx GS: die Brüder Melestan/VSC, Keller Ch. aus Klingenthal, Schulze,T. /Elsterberg

Natürlich möchte ich mich auch bei den Kuchen backenden Eltern bedanken, denn Lehrerinnen in der Küche, die alles BESTENS vorbereitet hatten, den engagierten Hausmeister, den fleißigen Hortnerinnen usw..


Zwischenbilanz Nachwuchs

Maskottchen der kleinen Könige

Mittlerweile sind 80 % aller Nachwuchsaktivitäten abgeschlossen und es fehlt noch die SEM (Sebnitz) + Finalkämpfe SMM U 20/ U 14/ U 10, diese finden in Schneeberg/Filzteich statt. Dazu noch drei u 13 Cups. Zeit für einen kurze Zwischenbilanz.
TEAM: U 20 = 2. Pl. Vorrunde / Endrunde SMM  22./23.Juni 2019

U 16 = 2. Platz Sachsenliga !
U 14 = 2. Platz BMM, 2.Pl. Vorrunde / Endrunde SMM 18./19.Mai 2019                                                U 12= 3. Platz BMM / Vorrunde ausgeschieden
U 10 = 1. Pl. BMM, 1. Pl. Vorr. / Endrunde SMM am 22./23.Juni (wie die U 20)
Die U 16 ist wohl zur DVM qualifiziert und die U 20/ U 14/ U 10 haben auch noch ihre Chance zur Deutschen Meisterschaft zu gelangen!
EINZEL: ausgehend von den zahlreichen Medaillen zur BEM in Geyer haben wir erstmals wieder 10 Starter zur SEM in Sebnitz: U 16 = Simon Burian, Nico Hörkner/ Illia Pivtorak,  U 14 = Richard Melitzki, Florian Elstner, U 10 = Kyrillus Akladius, Tom Hai Dang, U 8 = Maurice Kolbe, Antonius Akladius und Frida Winkler. Matthias Hörr wird die Delegation leiten.

Geschafft aber glücklich. Tom und Antonius nach überstandener Quali zur SEM


WEITER GEHT ES !

Als Bezirksmeister der Altersklasse U 10 waren wir Ausrichter einer der drei Vorrundengruppen zur Sächs. Mannschaftsmeisterschaft. Von den drei Gruppen kommen die jeweils ersten zwei ins Finale – am 22./23.Juni in Schneeberg ( JH FILZTEICH)!
Im ersten Spiel konnte USG Chemnitz noch mit 3:1 besiegt werden. Aber im zweiten Wettkampf erreichten wir den Hof mit Müh und Not u. retteten uns ins 2:2 und alles war wieder offen, auch das ausscheiden. Nun mußte es der Kampf gegen Dresden Leuben bringen und so entwickelte sich ein spannender Duell um den Einzug in die Finalrunde. Beim Stande von 1:1, Raphael hatte schon gewonnen u. Kyrillus verloren, konnte Nico den entscheidenden halben Punkt erzwingen und wir waren Sieger, denn Tom konnte mit viel Materialüberschuß sicher gewinnen. Die Punktausbeute lautet wie folgt: Kyrillus Akladius 1/3 Pkt. , Nico Rühmer 1,5/3 , Tom Hai Dang 2,5/3 und Raphael Beck 2,5/3 Pkt. Somit haben wir uns qualifiziert und der Sieg gegen Dresden L. geht mit in die Finalrunde. Dort erwarten uns : TU Dresden, TUS Coswig, GW Leipzig, USG Chemitz I. . Am Sonntag war dann gleich Jochen Bandt und Peter Luban noch in Dresden zum Trainerlehrgang : Verlängerung des C-Trainerschein – auch gelungen!


Landesfinale für Grundschulen 2019

Am Dienstag, den 19.03.19 fand in Flöha das Finale der sächsischen Meisterschaft aller qualifizierten GS Teams statt. Vorausgegangen waren zahlreiche Wettkämpfe in den Regionalschulbezirken Sachsens. 31 Teams reisten an (18 männliche und 13 weibliche Teams). Die von uns betreute Karl-Marx GS startete mit jeweils einer m+w Mannschaft im Wettbewerb. Für unsere Mädchen Helene Martin, Aliya Ploss, Alessia Saja, Frida Winkler u. Zena Eskef, gebildet aus der 1. u. 2.Klasse ging es erst einmal um Erfahrung sammeln und sie werden in zwei Jahren ihren großen Auftritt haben. Ganz anders die Jungen, sie waren gewillt vorn mit zu mischen. Die Hoffnung wurde durch die Erfolge im Vorfeld genährt: 1.Platz zur BMM U 10 Chemnitz 14:0 Pkt. + 1.Platz im Regionalfinale Schulschach 14:0 Pkt. u. die Teilnahme zur DVM. Natürlich stehen hinter den Grundschulen die Vereine von Chemie Leipzig, TU Dresden, Niederwiesa, USG Chemnitz (waren der DWZ nach die großen Favoriten), die GS Seifertsdorf war mit GM Henrik Teske angereist und auch so waren alle sächsischen Nachwuchverantwortlichen vertreten. Das Turnier wurde also sehr ernst genommen und jeder wollte das Deutsche Finale am 26.-29.Mai in Friedrichroda schaffen. Zum Auftakt spielten wir gegen den deutschen Meister des Vorjahres, der 60. GS Leipzig und gewannen glatt 4:0. So ging es erst einmal weiter bis wir doch hin und wieder einen Brettpunkt abgaben. So nach der fünften Runde zeichnete sich unser Sieg ab und wir waren uneinholbar schon ERSTER! Alle sieben Spiele wurden gewonnen und auch die Brettpunkte sprach Bände: 23,5 Pkt. von 28 möglichen, enspricht einer Ausbeute von 84 %. Hier die Einzelergebnisse in der Brettreihenfolge: 1.Brett Ethan Manicio 4 aus 7, Akladius Kyrillus 4,5/7, Tom Hai Dang 7/7, Raphael Beck 7/7, Pepe Costa da Silva 1/2.  Den 2. Platz belegte die GS Seifertsdorf mit 10:4 Pkt., vor der GS Markleeberg mit 9:5 Pkt. Somit werden unsere Jungs, als stärkstes Grundschulteam Sachsens, zur Deutschen Meisterschaft der Grundschulen fahren.

Bedanken möchten wir uns bei dem engagierten Lehrerteam der KMS, allen voran die Schulleiterin Frau Schneider, der Lehrerin Frau Neumeister usw..


3.U 13 Cup in Reichenbach

Mit 61 Schülern war das Turnier wieder gut besucht und lt. Burkhard Atze haben an den ersten drei Turnieren schon über 100 Kinder teilgenommen. Mit 20 Kindern stellte der SKK das größte Kontingent. Weiterhin waren stark vertreten: der VSC Plauen, USG Chemnitz, Wilkau, Markneukirchen, Lengefeld i/V., Zeulenroda, Greizer Sf., Greizer Schachlöwen, Crimmitschau, Klingenthal dabei. Mit Quentin Heiser/ USG chemnnitz gibt es einen Favoriten auf den Sieg innerhalb 08/09 Wertung. In den anderen Altersbereichen ist alles noch dicht beisammen. Ausschlaggebend für den Erfolg, war wieder das große Engagement des SC Reichenbach, der wieder den sehr schönen Ratssaal bestellen konnte, ein großes Dankeschön. Der nächste U 13 Cup findet am 13. April / 8 30 Uhr  in der Karl-Marx Grundschule Plauen /Forststraße 60 statt.!


BEM der Altersklasse U 8

Maurice Kolbe Sieger BEM U8

Am Sonntag, den 3.3.2019 fand in Wilkau Haßlau die „Messe der Meister von Morgen“ statt, dh. der 2011/12 geborenen Kinder. Insgesamt waren 18 Jungen und 14 Mädchen angereist, um sich für die Sachsenmeisterschaft zu qualifizieren. Eigentlich wollten wir mit fünf Mädchen und drei Jungs teilnehmen, aber krankheitshalber fehlten uns dann drei Starter. Dennoch wurde es ein Erfolg für unsere dezimierte Gruppe, dh. Frida Winkler 3,5 Pkt. bekam in der U 7 Wertung Silber u. Lumina Thaleikis 3,5 Pkt. wurde Vierte! Alessia Saja belegte mit 3 Pkt. einen ordentlichen Mittelplatz. Im Wettbewerb der Jungs zog unser Maurice Kolbe vom Start weg allen davon und nur in der 5 Runde strauchelte er kurz, ehe er sich mit 5,5 Pkt. die Goldmedaille sicherte!! Diesen Erfolg rundete Antonius Akladius ab, er spielte fast das Turnier seines noch jungen Schachlebens und belegte mit 4,5 Pkt. den 6.Rang und kann sich ebenfalls noch zur SEM qualifizieren. Damit haben wir wieder zwei hoffnungsvolle Talente am Start. Noch etwas Statistik: insgesamt schickten zehn Vereine ihre Eleven zur BEM = 32 Teilnehmer und davon 15 von USG Chemnitz!, 5 vom SKK, 4 Wilkau, 2 VSC, Annaberg, Reichenbrand, 2x CSC Aufb. Chemnitz, Glauchau, Reichenbach! Vielen Dank an die mithelfenden Eltern, Trainerin usw. !


Abschlußrunden in Sachsenliga U 20

Auch dieses Jahr ist die Geschichte schnell erzählt. Die acht stärksten U 20 Teams spielen in der Sachsenliga (darunter gibt es noch die II. SL + drei Bezirksligen) ihre vier Teilnehmer zur Finalrunde am 22./23.Juni in Schneeberg aus. Dies geschieht mit einem Viererteam, während die Endrunde Qualifikationskonform zur DVM mit Sechserteams gespielt wird. Hier liegt der sogenannte „Hase im Pfeffer“, viele Vereine sind gar nicht in der Lage sechs spielstarke Jugendliche aufzubieten u. somit kann das Gefüge durcheinander geraten. Das technische Procedere schmälert aber nicht die sehr gute Leistung + Kampfgeist unseres Teams, welche mit den zwei Siegen in der Schlußrunde Vizemeister wurde u. bis auf ein Punkt an TU Dresden herankam.
Sachsenmeister ist TU Dresden 13:1 Pkt. Vizemeister SK König Pl. 12:2., 3. Platz SG Leipzig 8:6, 4. Platz Dresden Leuben 8:6 und weit abgeschlagen ASP Hoyerswerda, Dresden Striesen, GW Dresden,TSG Coswig. Die Punktausbeute unserer Jugendlichen liest sich wie folgt: 1. Brett N. Linnert 4/7, S. Burian 5,5/7, L. Graf 5/7, C. Peil 4/4 und N. Hörkner 1/1 ! Die vier Erstplatzierten haben mittlerweile ihre Teilnahme an der Endrunde fest zugesagt,


Regionalschulschachfinale Zwickau/Vogtland

Der Terminplan wollte es so, am Wochenende endete die BMM U 10 mit einem 14:0 Sieg unserer Jungs. Zwei Tage später, die „BMM“ der Grundschulen in der Friedensschule Plauen u. auch da wurde es ein ungefährdeter Start-Ziel Sieg mit 14:0 Punkten. Der Favorit war die Regenbogen GS aus Zwickau (TSG Wilkau/H.) u. die KMS (SK König). Dieses Gipfeltreffen gewannen die KMS überraschend glatt mit 4:0! Bemerkenswert bei diesem Gesamtsieg, das 28 Brettpunkte (7.Runden/4 Bretter) zu vergeben waren und unser Siegerteam mit E. Manicio/ K.Akladius/ T. Hai Dang/ R. Beck/ P. da Silva u. R.Semmler gaben nur einen halben Zähler ab, also 27,5:0,5 Brettpunkte! Das II. Team mit R.Krell/D.Narr/ M.Kolbe/A.Akladius/ R.Hraschid/ H.Hraschid belegten immerhin noch den 4.Platz! In der Mädchenwertung siegte ebenfalls die KMS mit H.Martin/ Y. Nguyen/ A. Saja/ A.Ploss/ L. Thaleikis/ Fr. Winkler. Das II.Team holte Silber mit Zena u. Selena Eskef, K. Deiters! Teilgenommen haben noch die GS Weischlitz/ Adorf/ Bad Elster/ Lichtenstein/ Neumark/ Zwickau. Nun geht es für die Karl-Marx GS m + w zum Landesfinale am 19.03. nach Flöha. Vielen Dank auch an Fr. Bicker/VSC als Ausrichter, der Friedensschule als Austragungsort, Frau Neumeister/Lehrerin KMS und unseren Trainern Franziska Wolfram + Lucas Graf!


26./27.01. – BMM U 10, Hurra

Nachdem unsere U 14 einen 2.Platz, die U 12 den 3. Platz zu ihrer BMM vorgelegt hatten, waren nun die U 10 Rasselbande an der Reihe etwas ZÄHLBARES in Chemnitz zu holen. Das Vorhaben gelang diesmal sehr souverän, denn ALLE sieben Spiele wurden gewonnen! Kyrillus Akladius 5,5 Pkt. Nico Rühmer 4,5 Pkt.,Tom Hai Dang 4,5 Pkt., Raphael Beck 7 Pkt.! und Pepe Costa da Silva waren die Helden der Stunde. Mit Kyrillus stellten wir noch den Brettbesten am 1.Brett und Raphael wurde am 4.Brett als Mister 100% gefeiert. Er brachte uns mit seinen Siegen immer zügig in die Vorhand. Entscheident war der 2,5:1,5 Sieg gegen die Jungs von der USG I. Im Anschluß gab es gleich noch ein deutlichen 3,5:0,5 Sieg gegen den VSC Plauen und nach dieser vierten Runde ging es dem ersehnten Ziel entgegen, dem Bezirksmeistertitel. Am 23.März findet in Plauen die Vorrunde zur sächsischen Meisterschaft statt.

Unser zweites Team, wird traditionell immer aus Schülern gebildet, welche nächstes Jahr erst U 10 sind und in Chemnitz schon einmal Höhenluft schnuppern sollten. Diese Jahr haben wird das Team geteilt, dh. am Samstag ein gemischtes Team : Antonius Kyrillus, Maurice Kolbe, Sarah AL Hrisat und am Sonntag unser reines Mädchenteam mit: Helene Martin, Aliya Ploss, Alessia Saja, Frida Winkler und Lumina Thaleikis. Hier konnte Maurice Kolbe schon einmal mit drei Siegen ein Achtungszeichen setzen! Ihre erfolgreiche Stunde schlägt erst am Sonntag, den 03.März zu ihrer BEM U 8 in Wilkau Haßlau. Einen großen Dank an unsere Mädchentrainerin Franziska Wolfram, mitreisenden Eltern: Stephanie Akladius, Anne Costa da Silva, Fam. Kolbe, Fam. Ploss und allen engagierten Eltern, die ihren Kindern dies erst alles ermöglichen.


Diesterweg Gymnasium Plauen

Am Samstag, den 19.01.19 fand im DG der Tag der off. Tür statt. Auch der SK König Plauen beteiligte sich an diesem Event. Seit 1996 existiert dort unsere AG, welche in die GTA (Ganztagsschulangebot) später überführt wurde. Dies ist eine ideale Möglichkeit unserer Spieler, noch weitere Trainingseinheiten zu absolvieren, vorausgesetzt sie entscheiden sich für das DG Plauen. Viele unserer starken Nachwuchsspieler nutzten die Gelegenheit: L.Pfeufer, D. Butzke, St. Meyer, N. Süß, E. Fischer, N. Linnert, L. Graf, N. Hörkner, Fl. Elstner usw. und auch „Seiteneinsteiger“ haben ihre Chance, siehe Daniel Helmrich. Mit Th. u. R. Reh, J. Schlegel, S. Meyer wurde auch einmal ein Deutscher Meistertitel errungen. Möglich wurde die Erfolgsstory durch die Unterstützung der Schulleitung u. den beteiligten Trainern,  wie A. Götz, M. Paul u. P. Luban. Dazu kommen die GTA Aktivitäten von P. Paul in der GS Krebes, Kuntzhehöhe und Montessori. Momentan sind ca. acht Schüler in unserer Trainingsgruppe u. wir hoffen auf weiteren Zuwachs, dh. Schulanmeldungen im DG!