All posts by Peter Luban

1.Runde

Die Vorbereitungen zur ersten Runde der III. bis VII. verliefen teilweise nicht einfach, denn Urlaub, Semesterferien usw. forderten ihren Tribut. Zum Glück spielten vier unserer Teams gegeneinander und somit geht es für diese Teams erst zur 2. Runde richtig zur Sache.
III.-IV. TEAM: in einem hart umkämpften Kampf stand 13 30 Uhr das 4:4 fest und dies hält beiden Teams alle Möglichkeiten offen. Gewonnen haben M. Fuß, M. Schaarschmidt, T. Seyffert, P. Luban, Remis erzielten: Chr. Hörr, L. Graf, T. Nicklaus, A. Götz, Fr. Gerbeth, L. Nguyen, D. Helmrich, St. Bandt und N. Süß,  M. Tunger, N. Hörkner gaben ihren Zähler ab.
V. TEAM : vollbrachte das eigentliche „Wunder“. Gegen die DWZ Nr. 1 der Bezirksliga, gelang unseren ersatzgeschwächten Team (DWZ-Letzter) ein sehr beachtliches Remis. Die drei Siege entfallen auf J. Bandt, St. Bork, U. Seyffert, Chr. Böttger, u. Hörning spielten Remis und H. Sandner, P. Paul, A. Burian verloren. So überwog dennoch die Freude ALLER über den gewonnen Punkt.
VI.-VII. TEAM. auch hier gab es ein turbulentes Remis beider Teams, indem der Sieg von R. Melitzki gegen L. Wagner hervorragt. Desweiteren spielten M. Dreise, Cl. Deiters, Fl. Elstner, D. Kießling Remis, es gewann noch M. Nguyen, C. da Silva, K. Akladius während L. Tran Thi, A. Oehme, J. da Silva verloren. Resümee, alle Punkte der III./IV./VI./VII. sind im Verein geblieben. 22.Oktober = 2.Runde !

 


Schach in der Stadtgalerie

Das Centermanagment der Stadtgalerie und der Kreissportbund Vogtland organisierten am Donnerstag/Freitag voriger Woche eine „Werbeaktion“ bzw. weiteres Bekanntmachen von Sportarten, Verein und Aktivitäten. Am Donnerstagnachmittag standen die American Football Spieler der Vogtland Rebels und der SK König, mit Kyrillus Akladius & Raphael Beck, auf der Matte. Desweiteren gab es Spielstationen, Geschicklichkeitstest, Quiz, also eine breite Palette für die Kleinen, die aber nicht in Mengen auftraten. Dennoch verstanden sich unsere Kleinen gut mit den großen Kerlen von den Vogtland Rebels. Es kam zwischen ihnen zu einigen sportlichen Vergleichen, wonach jeder in seiner Disziplin klar vorn lag.


Open-Air-Blitzturnier + Simultan mit IM Seyb am 12.08.

Der SK HOF 1892 e.V. feiert sein 125-jähriges Bestehen. Dazu veranstaltet der SK HOF am Samstag, den 12.08.17 in Hof ein Blitzturnier (startgeldfrei) und einen Simultanwettkampf gegen den jungen aufstrebenden IM Alexander Seyb. Informationen zum Programm unter: https://schach-hof.jimdo.com, dh. auch die Anmeldung. Spielort ist das Berufsschulzentrum in der Mühlstr. 19 und der Beginn ist 10 30 Uhr ! Direkt hinter dem Veranstaltungsort findet am gleichen Tag auch das große Saaleauenfest statt u. es werden wieder 5000 Besucher erwartet. Heiko Sieber 1. Vorsitzender – SK Hof 1892 e.V.


U 13 Cup in Waldkirchen

72 Spieler aus neun Vereinen waren zum Saisonfinale dabei, um ihre Pokalsieger zu küren. Insgesamt nahmen 112 Kinder aus zwölf Vereinen/AG teil: VSC, Neumark, Reichenbach, Hof, Zeulenroda, Greiz, Wilkau, Lengefeld, Waldkirchen, Markneukirchen, Treuen und der SKK. Die SG Waldkirchen war wieder ein toller Gastgeber für das mit Spannung erwartete Finale. Hier nun die Pokalsieger in den jeweiligen Jahrgängen:
2004/05 Wertung: 1. Platz Melitzki, R. 2. Ertl, L. 3. Gerber, S. alle SKK und Berthel, P. /Wilkau
2006/07 Wertung: 1. Gabriel, P. /VSC, 2. Köber, S./Zeulenr., 3. Elstner, Fl., 4. Bühring, M., SKK
2008/09 Wertung: 1. Buschmann, M./Wilkau, 2. Akladius, K./SKK, 3. Neisch, M. /Zeulenroda, 4. Beck, R. /SKK
2010/11 Wertung: 1. da Silva, P./SKK, 2. Melestan, M./VSC., 3. Safar, H./SKK, 4. Atze,R. /Markneukirchen
Von den sechs ausgetragenen Turnieren (in Markn. Reichenbach, Plauen, Greiz, Waldkirchen, Zeulenroda) werden immer die vier erfolgreichsten Turniere eines Schülers gewertet. Zeulenroda, Wilkau-Haßlau, VSC u. der SKK zählen zu den stärksten beteiligten Vereinen. Dieser kleine „Wanderzirkus“ wäre ohne die vielen engagierten Eltern nicht möglich, Danke für ihre Bereitschaft die Kinder mit zu fahren.
Am 26.August 2017, 8 30 Uhr startet der kommende U 13 Cup in Greiz wieder !!


9.Runde – Abschluß der Punktspiele

Die letzte Runde hielt doch noch einige Überraschungen für unsere Teams bereit, denn die Niederlage der III. war nicht zu erwarten. Dafür stieg die V. endlich auf und die VII. tauscht mit der VI. die Klasse. Nach den Jahren des Aufstiegs ist nun jedes Team von uns angekommen und muss sich sehr strecken. Mittlerweile haben wir auf Landesebene in fast allen Ligen ein Team. Auch der ständige Einsatz von 25 Nachwuchsspielern kann sich sehen lassen ( verteilt auf sieben Teams) !
II. TEAM= 2.Platz – zum Abschluß ein Sieg (siehe Bericht von Hörr, M.)
III.TEAM=5.Platz -zum Abschluß eine unnötige 3,5:4,5 Niederlage gegen sieben Blumenauer! Burian,S./Götz, A./ Helmrich,D. gewannen, Remis spielte Schaarschmidt,M. und verloren haben Gerbeth,Fr./Tunger,M./ Binh,K./ Fuß,M.
IV.TEAM= 4.Platz – als Aufsteiger eine sehr gute Platzierung und als Abschluß gab es ein 5,5:2,5 Sieg gegen Freiberg! Die Siegpunkte erzielten Hörr, Chr./Huy Duc/Pekrul,E. ,
Remis erreichte Linnert, N./Rößler,D./ Graf,L. und Luban,P. verlor
V.TEAM= 1.Platz – zum Abschluß ein 5:3 Sieg gegen RW Treuen, der zum Aufstieg reichte! Meyer, St./Seyffert,T./Böttger, Chr./Bandt,J. gewannen, Punkteteilung bei Bork,St./Hörning,U. , verloren haben Degenkolb, S. und Sandner,H.
VI.TEAM= 10.Platz – gegen Waldkirchen kam es zu einer 3:5 Niederlage, welche den Abstieg bedeutet. Nur Seyffert,U. konnte mit seinem Sieg einen vollen Punkt beisteuern + ein kampfloser Punkt für Dreise, M. . Die zwei Jugendspieler, Nicklaus, T. und Kießling, D. remisierten, während Fritsche, T./Ertl,L./ Valtin,G./Dietzsch,P. aufgeben mußten.
VII.TEAM= steigt mit dem erreichten 2.Platz auf und tauscht mit der VI. die Plätze
Gratulation für unsere beiden Aufsteiger, der V. und VII. !


8.Runde: III.-VII. Team

Der vorletzte Spieltag brachte einige ansprechende Ergebnisse für unseren Verein, wenn man von der bitteren Niederlage unserer II. absieht. Nach drei sieglosen Spielen konnten die Mannen um Andreas Götz einen 4,5:3,5 Sieg gegen Freiberg einfahren und stehen nun auf dem 4.Platz – Zielrichtung 2.Platz. Aber auch die IV. war stark an einem Sieg
interessiert und dies klappte dann auch mit einem sicheren 5:3 Erfolg gegen den Tabellenzweiten Neukirchen. Die V. hat sich mittlerweile warmgelaufen und überollte Waldkirchen II. mit 6,5:1,5. Doch der Zwickauer SC II. hält mit und es wird eine Millimeterentscheidung werden. In Klingenthal bahnte sich eine kleine Überraschung an,
aber am Ende wurde es für das VI. Team doch eine knappe 3,5:4,5 Niederlage. Gratulation der VII., denn die Kinder um Elmer Pekrul u. Burghard Atze gewannen 5,5:2,5 gegen Waldkirchen III. u. steigen in ihrer ersten Männersaison in die 1.Bez.Kl. auf !
III.TEAM: Götz, A./ Burian,S./ Tunger, M. gewannen, Fuß,M. / Gerbeth, Fr./ Paul,P.- Remis, nur Binh u. Helmrich,D. verloren ihre Partien.
IV.TEAM: Linnert,N./ Rößler,D./ Luban,P. gewannen, Süß,N./ Graf,L./ Franz,T./ Huy Duc Remis und  Bork,St. gab seinen Punkt ab
V.TEAM: Hörkner,N./ Meyer,St./ Sandner,H./ Seyffert,U./ Hörning,U. holten einen vollen Punkt, Degenkolb,S./Seyffert,T. /Böttger, Chr.  willigten ins Remis ein
VI.TEAM: Burian,A. konnte  gewinnen, Nicklaus,T./ Valtin, G./ Dreise,M./ Wehder,J./Fritsche,T. – Remis, Kießling, D. u. Jona da Silva verloren
VII.TEAM: Pekrul,E./ Atze,B./ Ertl,L./ Elstner, Fl.u. Fischer,F. trugen einen vollen Punkt zum Gesamtsieg bei , Atze, R. spielte Remis, nur Gerber,S. u. Oehme, A. verloren.
Nun gilt es am letzten Spieltag, am Sonntag, den 7.Mai 2017 sich im Oberhaus der jeweiligen Spielklasse zu etablieren.
III.-VI. Teams haben dabei Heimspiel und können ihre Gegnerschaft in Ruhe erwarten.


4. U 13 Cup in der Karl-Marx GS

Traditionell richtet der SK Hof den 4. U 13 Cup aus, doch leider sind unseren langjährigen Partner die jüngeren Nachwuchsspieler etwas abhanden gekommen und so sprang der SK König als Ausrichter ein. Es kamen dennoch beachtliche 65 Kinder aus den Vereinen: Zeulenroda, Greiz, SKK, VSC, Waldkirchen, Markneukirchen, Reichenbach, Wilkau Haßlau, Krebes und Neumark. An allen vier bisher gespielten Turnieren waren 95 Kinder beteiligt! Es führen in den Altersbereichen:
2004/05 geb.: R. Melitzki, L. Ertl, S. Gerber/alle SKK und P. Berthel/Wilkau
2006/07 geb.: auch hier duelliert sich ein Quartett an der Spitze, G. Pierel/VSC, S. Köber/ Zeulenroda und vom SKK Florian Elstner u. Marvin Bühring-
2008/09 geb.: in diesen Altersbereich gibt es einen regelrechten „Boom“, denn an den bisherigen vier Turnieren haben 46 Kinder teilgenommen. Es führt mit großem Abstand der Wilkauer M. Buschmann vor Kyrillus Akladius, Raphael Beck (beide SKK), M. Neisch/Zeulenroda und Fr. Fischer/Greiz.
2010/11 geb.: hier gibt es einen Dreikampf zwischen Safar Hazem, P. da Silva (beide SKK) und R. Atze/Markneukirchen gefolgt von 7 weiteren Spielern. Der 5. U 13 Cup findet am Sonntag, den 21.Mai in Zeulenroda statt. Zuvor ist aber noch das größte Nachwuchsturnier im Vogtland zu bewältigen. Es findet am Samstag, den 6.Mai in der Lessing Grundschule/Treuen statt. Teilnehmen können alle Schüler im Grundschulbereich!


7.Runde – III.-VII. Team

Volle Hütte im Speisesaal der GS Karl-Marx

Erstmals spielten sechs von sieben SK König Teams in Plauen und die organisatorische Herausforderungen konnte gemeistert werden. Leider gingen sportlich nicht alle Wünsche in Erfüllung, dennoch kein Grund die sportlichen Ziele aus den Augen zu verlieren.
III.TEAM: verlor 3:5 gegen Neukirchen, wobei das Oberhaus immerhin 2,5 Pkt. (Götz 1, Fuß, Binh, Schaarschmidt 0,5) holte, aber das Unterhaus konnte durch Bandt,J. nur einen mageren halben Punkt beisteuern (Helmrich, Gerbeth, Tunger verloren), zu wenig.
IV.TEAM: das etwas ersatzgeschwächte Team konnte immerhin ein 4:4 erzielen. Fast wäre Lothar noch die Siegpartie gelungen, aber mit zunehmender Dauer der Partie kam es auch bei ihm zum Remis (Süß, Rößler, Graf, Huy, Luban, Bandt,St .Butzke Remis).
V.TEAM: 5:3 Sieg gegen den Verfolger aus Klingenthal (mit 7 Mann angereist), hier zeigt die Kurve für unser Team steil nach oben und nun sollte man sich den Aufstieg nicht mehr nehmen lassen. Meyer,St., Seyffert,T. holten die beiden Siegpunkte und so konnten das Geschehen beruhigt werden. Remis spielten: Hörkner, N./ Degenkolb, S./ Sandner,H./ Bork,St./ Böttger,Chr./Hörning,U. . Ärgster Verfolger ist jetzt der Zwickauer SC II.
VI.TEAM: es ist schon ein Wunder, auf Seiten der Cranzahler konnten acht Mann gezählt werden. Gegen diesen Gegner konnte die VI. ihr bestes Ergebnis erzielen, auch wenn es trotzdem eine 3:5 Niederlage wurde. Knott,J. gewann als Einziger, Remis spielten Valtin,G./ Nicklaus,T./Seyffert,U./ Burian,A, und Fritsche,T./ Helmrich,J./ Kießling,D. verloren.
VII.TEAM: ein 4:4 gegen das Team vom VSC II. eröffnet alle Möglichkeiten und ein Aufstieg ist greifbar (lt.Elmer) nahe und dies wäre unseren U 12 Team sehr zu wünschen!
Pekrul,E./ B.Atze mussten gewinnen und das taten sie dann auch. Melitzki, R. und Oehme,A. stellten mit ihren Siegen das Unentschieden her. Nur Atze,R./ Elstner,Fl./ Ertl,L./ Deiters,Cl. mussten ihren Gegner den Vortritt lassen.
Am Sonntag, den 9.April gilt es die 8.Runde erfolgreich zu gestalten.


Weichenstellung- BEM U 8

Traditionell erkennt man schon in der AK U 8/10 wohin die Reise später einmal gehen könnte !? So auch geschehen, bei dem von Elmer Pekrul/Burghard Atze trainierten Jahrgang 2006 (R.Atze, Fl. Elstner, A. Oehme, Cl. Deiters u. F. Fischer), erst ein Mittelplatz, dann ein Bronzerang in der U 10 + 7. Platz bei den „Deutschen“ u. nun Bezirksmeister U 12. Aber auch das von Jochen Bandt trainierte Nachfolgeteam, dem Jahrgang 2007/08 deutet sich hoffnungsvolles an. Beim ersten Teamwettbewerb erreichten die Jungs Platz fünf im Bezirk und damit liegen sie in der Spur (M. Bühring, C. da Silva, E. Gökcen, P. Mittenzwei, F. Speer, E. Manico, R. Baumann u. J. Pätz). Die BEM U 8 bildet den Abschluß der diesjährigen BEM und wir durften gespannt sein, wie sich unsere „KLEINSTEN“ die 2009/10 geb. Spieler einrangieren. Mit einem 7.Platz (eine AK höher) hatten sie schon ein zartes Achtungszeichen gesetzt und nun galt es dieses im Einzelwettbewerb umzusetzen. Das gelang dann auch eindrucksvoll: Kyrillus Akladius 6/7Pkt. = 2.Platz / Phan Tuan, Tu 5/7= 3.-4. Platz punktgleich! / Raphael Beck 4,5/7= 6. Platz/ Tom Hai Dang 4,5/7 = 8. Platz u. Nico Rühmer komplettierte diesen Erfolg mit seinen 3,5/7 Pkt. noch! Vier Spieler unter den ersten Zehn (alle aus der GS Karl-Marx), dies kann sich sehen lassen. In der U 7 Wertung konnte Rüdiger Atze/SV Markneukirchen den Silberrang erreichen und Pepe da Silva kam auf dem 4.Platz ein. Vermutlich wird es in den kommenden Jahren einen Wettlauf zwischen der TSG Wilkau Haßlau u. dem SKK kommen, denn beide haben in diesen Altersbereich genügend Nachwuchs. Dazu kommen Niederwiesa, Chemnitz, erzgebirgischen Teams, die sich ebenfalls auf den langen Weg durch die Altersklassen begeben. Dank auch an die Familien, Atze,  Akladius, Rühmer und Beck, die den Transport mit übernommen haben und auch so für gute Stimmung gesorgt haben, incl. trösten .
Somit haben wir mit Kyrillus und Tu , zwei weitere Starter zur SEM ( bisher: N. Linnert/ L. Graf, S. Burian, N. Hörkner, R. Atze, Cl. Deiters).


Punktspielergebnisse der III.-VII.

Die 6.Runde brachte einige erfreuliche Ergebnisse für unseren Verein. Für die II. ist das Aufstiegsrennen noch offen (siehe vorherigen Bericht). Dagegen ist das magere 4:4 der III. gegen die Stollberger etwas überraschend. Überraschend auch das 4:4 unserer IV. gegen den Tabellenzweiten IFA Chemnitz und der Klassenerhalt sollte in Reichweite liegen. Bei unserer V. gab es ebenfalls eine Überraschung zu bestaunen, Cranzahl hatte alle acht Bretter besetzt und das kommt selten vor. Für die VI. war ein Punkt in Markneukirchen in Sichtweite, dennoch wurde es eine 5:3 Niederlage. Die VII. ging in Zwickau nicht unter und gewann knapp. Die Einzelergebnisse in den Teams lauten:                                                                     III.TEAM: Fuß, Burian, Schaarschmidt, Tunger alle 0,5 / Götz +, Gerbeth 1 / Binh, Bandt 0 IV.TEAM: Süß, Luban 0,5 / Linnert, Rößler, Hörr, Chr. 1/ Graf, Huy, Franz 0                             V.TEAM: Hörkner, Seyffert, T., Sandner 1 / Meyer, Bork, Böttger, Hörning 0,5 / Seyffert 0 VI.TEAM: Nicklaus, Burian, A. 1 / Valtin, Fritsche 0,5 / Dreise, Maria Ng. , Knott, Helmrich 0 VII.TEAM: Pekrul, Atze, B., Melitzki 1 / Atze, R. , Elstner, Deiters 0,5/ Oehme, Fischer,F. 0 Nach der langen Winterpause geht es für ALLE Teams ( I.-VII.) am 19.März weiter und zuvor steigt die ERSTE in Passau  in den Ring (18./19.02.), um den Klassenerhalt zu erspielen.